Rocker oder Universalmensch der Renaissance?

Leonardo da Vinci ist am 15. April 1452 in Vinci (nahe Forenz) geboren und er war Maler, Bildhauer, Architekt, Musiker, Anatom, Ingenieur, Naturphilosoph und Erfinder! Was für Karrieren! Er war ein großgewachsener und attraktiver, immer extravagant gekleideter  Mann, was unser Teddybär hier eindrucksvoll  darstellt. Er hatte jedoch auch einen Hang zur Einsamkeit und wurde beschrieben mit den Worten:
„Wenn du allein bist, wirst du dir ganz gehören.“ Was sein Leben und Werk ausmachte, kann heute aus seinen Notizbüchern (Codici) nachempfunden werden, denn dort hat er all seine Gedanken und Gefühle festgehalten. Das wohl berühmteste Gemälde der Welt - Die Mona Lisa - wurde  zwischen 1503 und 1506 von Leonardo da Vinci in Öl auf Holz gemalt. Es ist nur 77 x 53 cm groß und hängt heute im Pariser Louvre.
Wir stellen nun einige weitere Werke vor (bitte auf die Bilder klicken):

Unser Teddybär Leonardo da Vinci ist im 
Jahre 2001 von Hermann Coburg geschaffen
worden. Er ist ca. 42 cm groß und elegant mit 

einem Anzug und Ledermantel sowie der

typischen Mütze bekleidet. 

Er trägt die Nummer 971 von einer limitierten
Auflage von 1.000. Er hat eine gestickte
Darstellung der Zeichnung des
"Vitrov-Mannes"

dabei; die er uns später zeigen wird.