Sammelleidenschaft ein Leben lang...mein Puppenhaus

In den frühen 50 er Jahren bekam ich mein Puppenhaus. Mein Opa bastelte die Stuben in ein Regal (Foto links) und installierte sogar kleine Lampen, die mit Hilfe von Batterien leuchtete (Opa war ja auch bei Osram!). Da damals in einem typischen Wohnzimmer die Kissenrollen nicht fehlen durften, hat eine liebe Bekannte diese farblich passend handgefertigt. Heute sind die Puppenstuben liebevoll in einem Schrank untergebracht und können hier besichtigt werden.

Oben das Wohnzimmer mit Onkel Max; in der Mitte geht es über zu einem weiteren Wohnzimmer, in dem Vater, Mutter und die zwei Gören sich tummeln. Es folgen das Schlafzimmer mit den Baby‘s und ein Kinderzimmer mit Kindermädchen und dem Nesthäkchen. Besonders schön sind auch die Einrichtungsgegenstände der 5ß er Jahre anzusehen.

Puppenhaus des Monats Juli 2019